ssm 49

Anna Zassimova

Georges Catoire - seine Musik, sein Leben, seine Ausstrahlung

 

Lieferbar

 

(studia slavica musicologica, Bd. 49), broschiert, VIII + ca. 395 S., ISBN 978-3-936637-22-9


 

Preis 59,95 EUR (D), 61,75 EUR (A), 118,00 CHF (übrige Länder)

Die Musik des russischen Komponisten französischer Abstammung Georges Catoire (1861–1926) (russische Namensform: Georgij oder Jegor L’vovič Katuar) ist, nachdem 1998 der kanadische Pianist Marc-André Hamelin mit seiner CD-Einspielung der Klavierwerke Catoires die internationale Musikwelt aufhorchen ließ, unvermittelt zum Gegenstand größerer Aufmerksamkeit geworden. Catoires Kompositionen, musiksprachlich an Gabriel Fauré und den frühen Skrjabin erinnernd und so in einer Zeit des musikalischen Stilwandels stets irgendwie "dazwischen" liegend, beeindrucken vor allem durch ihren hohen Kunstwert, ihre Wahrhaftigkeit und ihre Schönheit. Schon Catoires Zeitgenossen lobten diese Musik für ihre selbständige und reiche Gedankenwelt, ihre progressive Beziehung zur Tonalität und für ein feines harmonisches Gespür.

 Das vorliegende Buch ist das Ergebnis langjähriger Recherchen der Autorin und informiert erstmals umfassend über den Komponisten und sein Werk. Es trägt darüber hinaus dazu bei, den Prozeß der Entwicklung der Moderne in Rußland am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts verständlicher werden zu lassen.

Anna Zassimova, Konzertpianistin und Kammermusikpartnerin, Absolventin der Moskauer Gnessin-Akademie und Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, gefragte Solistin auf bedeutenden Festspielen und für Rundfunk- und CD-Produktionen (darunter mit Klavier- und Kammermusik Catoires), hat sich schon während ihres Studiums mit wissenschaftlichen Recherchen über Catoires Leben und Werk beschäftigt. Später publizierte sie den Briefwechsel zwischen Tschaikowsky und Catoire in den Mitteilungen der Tschaikowsky-Gesellschaft. Das hier von ihr vorgelegte Werk war im Februar 2010 auch Dissertation an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe und wurde dort erfolgreich verteidigt.

 

Bestellungen hier anklicken und Mail absenden (to order click here and send an eMail): kuhn@vek.de

 

Zurück zur Hauptseite